Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.05.2012

13:11 Uhr

Die Legende überlebt

Die diskreten Zirkel der Wirtschaft

VonTanja Kewes

Überseeclubs, Gesellschaften und Herrenclubs: Die elitären Zirkel bieten noch heute kleine Bühnen für große Auftritte. Allein die Mitgliedschaft ist imagefördernd. Der Industrieclub Düsseldorf wird nun 100 Jahre alt.

Industrie-Club Düsseldorf: Festliches Jahresessen für die Mitglieder. Werner Gabriel

Industrie-Club Düsseldorf: Festliches Jahresessen für die Mitglieder.

Es war eine große Rede, die John Maynard Keynes am Abend des 8. Januar 1932 im Überseeclub Hamburg hielt. Die Welt litt unter der Großen Depression, steckte in der ersten Weltwirtschaftskrise. Die Menschen erlebten Massenarbeitslosigkeit und Inflation. Und der Nationalökonom sprach darüber, wie die Situation speziell in Deutschland verbessert werden könnte: mit einem Nachlass bei den Reparationszahlungen, einer Art Schuldenschnitt.

Ebenso legendär ist ein anderer Auftritt vor einem dieser diskreten Zirkel. Alfred Herrhausen, der damalige Vorstandssprecher der Deutschen Bank, ließ sich 1989 direkt nach einer Operation in Hamburg zurück in die Mainmetropole fliegen, um vor 250 Mitgliedern und Gästen der Frankfurter Gesellschaft über „fehlerhaftes Denken und verantwortungsbewusstes Handeln“ zu sprechen.

Die elitären Clubs und geschlossenen Gesellschaften bieten auch heute noch kleine Bühnen für große Auftritte. Josef Ackermann etwa, damals wie heute Chef der Deutschen Bank, referierte im September 2009 vor dem Münchener Herrenclub über Wege aus der Finanzkrise. Er sprach „frei und offen“, wie sich ein Teilnehmer erinnert. Das war mutig, schließlich hatte die Finanzkrise damals gerade die Realwirtschaft erfasst.

Oder auch: Joachim Gauck. Der neue Bundespräsident sprach im vergangenen Jahr vor den Clubmitgliedern in Hamburg just über jenes Thema, das ihn nun ein Jahr später für das hohe Amt empfahl: Freiheit, Verantwortung, Gemeinsinn. Und damit nicht genug: Am 7. Mai wird Siemens-Chef Peter Löscher vor den Überseeclub treten. Sein Thema will er noch nicht verraten. Klar ist aber: Es wird ein großes sein müssen, um die Erwartungen nicht zu enttäuschen.

Die Legende überlebt – die Legende von den diskreten Zirkeln der Eliten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Der Industrieclub Düsseldorf, der Überseeclub Hamburg, die Frankfurter Gesellschaft und der Münchener Herrenclub sind dafür vitale Beispiele. Hier werden damals wie heute große Reden gehalten, Geschäfte angebahnt, Kontakte geknüpft. Allein die Mitgliedschaft ist imagefördernd – und gefragt.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Rapid

19.05.2012, 23:01 Uhr

"Ein Club ist ein Club ist ein Club. Und ein Stein , der ins Rollen kommt, rollt nicht vergeblich, so ist zumindest zu hoffen. Schön, dass Sie den unvergessenen und unvergleichlichen Alfed Herrhausen erwähnt und seiner gedacht haben.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×