Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.06.2011

17:59 Uhr

Diesel & Turbo

Siemens-Manager soll MAN auf Touren bringen

MAN hat einen neuen Vorstandssprecher für die Diesel & Turbo Sparte gefunden. Das Unternehmen konnte den Siemens-Manager Umlauft für sich gewinnen, der bislang Chef der Erneuerbaren Energien war.

MAN holt sich Rene Umlauft als Vorstandssprecher für Diesel & Turbo. Quelle: dpa

MAN holt sich Rene Umlauft als Vorstandssprecher für Diesel & Turbo.

MünchenMAN macht dem Münchner Nachbarn Siemens den Chef des boomenden Geschäfts mit Erneuerbaren Energien abspenstig. Rene Umlauft werde im Herbst Vorstandssprecher der MAN-Sparte Diesel & Turbo, teilte der Lkw- und Motorenbauer am Mittwoch mit und bestätigte damit Medienberichte. "Dank seiner Expertise insbesondere bei erneuerbaren Energien und im Bereich der Turbomaschinen wird er unser wichtiges Geschäftsfeld Power Engineering stärken und weiter voranbringen", sagte MAN-Chef Georg Pachta-Reyhofen. Der 46-Jährige wurde zudem zum stellvertretenden Vorstand von MAN berufen.

Die MAN-Sparte Diesel & Turbo mit Sitz in Augsburg produziert Großdieselmotoren und Turbomaschinen. Im vergangenen Jahr erzielten die rund 12.500 Mitarbeiter einen Umsatz von 3,8 Milliarden Euro. Der Chefposten der Sparte ist vakant, seit Klaus Stahlmann das Amt im Februar wegen einer möglichen Verwicklung in die Korruptionsaffäre abgab. Der gebürtige Berliner Umlauft arbeitet seit 20 Jahren bei Siemens und leitet dort seit 2008 das Geschäft mit Erneuerbaren Energie.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×