Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2014

18:15 Uhr

Ehemaliges Bosch-Werk

Solarworld produziert bald in Arnstadt

So früh wie möglich will Solarworld mit der Produktion im bisherigen Bosch-Werk in Arnstadt starten. So früh wie möglich – das ist wahrscheinlich Anfang März. Für die Übernahme soll Bosch eine hohe Mitgift gezahlt haben.

Ein Schild weist auf ein Werk von Bosch Solar in Arnstadt hin. Solarworld hat Teile des Solargeschäfts von Bosch gekauft. dpa

Ein Schild weist auf ein Werk von Bosch Solar in Arnstadt hin. Solarworld hat Teile des Solargeschäfts von Bosch gekauft.

Bonn/ ArnstadtDer Bonner Solartechnikhersteller Solarworld will Anfang März die Produktion im bisherigen Bosch-Werk in Arnstadt aufnehmen. „Wir wollen so früh wie möglich starten, und die Belegschaft will das auch“, sagte Solarworld-Sprecher Milan Nitzschke am Montag in Arnstadt. Das Unternehmen übernimmt mit der Photovoltaik-Produktion in Arnstadt rund 800 der zuletzt noch 1500 Mitarbeiter. Bosch soll Solarworld für die Übernahme des Arnstädter Werkes eine „Mitgift“ von bis zu 130 Millionen Euro gezahlt haben.

Der selbst angeschlagene Hersteller Solarworld hatte Ende November angekündigt, sich wesentliche Teile der defizitären Bosch-Solarsparte einzuverleiben. Solarworld werde bis März auch seine Restrukturierung abgeschlossen haben und dann über eine „solide finanzielle Basis“ verfügen, sagte Nitzschke.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

27.01.2014, 18:29 Uhr

Dumm, dümmer, Bosch, Dais.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×