Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.02.2013

13:21 Uhr

Elektronikkonzern

Philips benennt neue Deutschland-Chefin

ExklusivCarla Kriwet löst Andreas Wente auf dem Chefposten bei Philips ab. Die 41-Jährige übernimmt das Amt im zweiten Quartal des Jahres, wie das Handelsblatt erfuhr. Zuvor war Kriwet in der Medizintechnik-Sparte beschäftigt.

Monteure installieren den Philips-Schriftzug am Stand des Elektronikkonzerns auf der CES in Las Vegas. Reuters

Monteure installieren den Philips-Schriftzug am Stand des Elektronikkonzerns auf der CES in Las Vegas.

Düsseldorf/FrankfurtDer Elektronikkonzern Philips besetzt einen Topposten künftig mit einer Frau. Die Medizintechnikexpertin Carla Kriwet wird zum 1. April 2013 Vorsitzende der Geschäftsführung von Philips Deutschland. Der Aufsichtsrat soll die 41-Jährige in seiner kommenden Sitzung bestellen. Zugleich wird Kriwet Leiterin der Region Deutschland, Österreich und Schweiz bei Philips werden. Eine Unternehmenssprecherin bestätigte entsprechende Informationen des Handelsblatts.

Kriwet tritt damit die Nachfolge von Andreas Wente an, der nach 30 Jahren Unternehmenszugehörigkeit Anfang 2013 seinen Wechsel in den Ruhestand bekanntgegeben hat.

Die gebürtige Essenerin ist derzeit Vorstand der Hilfsorganisation Save the Children Deutschland. Bis November 2011 war sie Vorstandsmitglied für Vertrieb und Marketing bei Drägerwerk, dem Lübecker Spezialisten für Medizin- und Sicherheitstechnik. Zuvor arbeitete sie bei dem Gasespezialisten Linde und der Boston Consulting Group.

Ihre Promotion erlangte Kriwet im Bereich Wissensmanagement. Die verheiratete Mutter dreier Kinder gilt bereits seit langem als großes Talent. Mit dem Chefsessel bei Philips wird sie nun endlich eine der Spitzenmanagerinnen der deutschen Wirtschaft.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×