Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.10.2016

14:48 Uhr

Capital Stage

Wind- und Solarfusion perfekt

Die Chorus-Aktionäre haben fast einstimmig der Übernahme von Capital Stage zugestimmt. Sie erhalten für je drei ihrer Papiere fünf Capital-Stage-Aktien. Capital Stage gaben um rund zwei Prozent auf 6,60 Euro nach.

Mit solchen Windparks und Solaranlagen kommen die nun fusionierten Unternehmen Chorus Clean Energy und Captial Stage auf eine Produktionskapazität von über einem Gigawatt. dpa

Windpark

Mit solchen Windparks und Solaranlagen kommen die nun fusionierten Unternehmen Chorus Clean Energy und Captial Stage auf eine Produktionskapazität von über einem Gigawatt.

FrankfurtDie Übernahme des Solaranlagen- und Windparkbetreibers Chorus Clean Energy ist perfekt. 94,4 Prozent der Aktionäre von Chorus hätten die Offerte des Rivalen Capital Stage letztlich angenommen, teilte dieser am Montag in Hamburg mit. Nach dem Übernahmerecht könnte Capital Stage damit die übrigen Aktionäre der erst seit einem Jahr an der Börse gelisteten Chorus zwangsweise abfinden und das Unternehmen vom Kurszettel streichen. Solche Pläne gebe es aber nicht, bekräftigte ein Sprecher von Capital Stage.

Die Anteilseigner von Chorus Clean Energy erhalten für je drei ihrer Papiere fünf Capital-Stage-Aktien. Damit wird eine Chorus-Aktie mit elf Euro bewertet. Capital Stage gaben am Montag um rund zwei Prozent auf 6,60 Euro nach.

Das Unternehmen hofft mit der Übernahme auf einen Aufstieg in den Nebenwerteindex MDax. Chorus Clean Energy und Capital Stage betreiben zusammen 149 Solar- und Windparks in sechs Ländern mit einer Produktionskapazität von mehr als einem Gigawatt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×