Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.12.2016

11:12 Uhr

Düngemittel

K+S steigt in Saudi-Arabien ein

K+S hat sich 30 Prozent der Anteile eines saudi-arabischen Düngemittelherstellers gesichert. Für einen hohen einstelligen Millionenbetrag baut der Konzern sein Angebot an Spezialdüngemitteln damit weiter aus.

Das Kasseler Unternehmen steigt beim mit 30 Prozent beim saudi-arabischen Düngemittelhersteller Al-Biariq for Fertilizer Plant ein. dpa

K+S

Das Kasseler Unternehmen steigt beim mit 30 Prozent beim saudi-arabischen Düngemittelhersteller Al-Biariq for Fertilizer Plant ein.

FrankfurtK+S steigt bei einem Düngemittelhersteller in Saudi-Arabien ein. Für einen höheren einstelligen Millionen-Betrag in Dollar habe das Unternehmen einen Anteil von 30 Prozent an Al-Biariq for Fertilizer Plant gekauft, teilte der Kasseler Salz- und Düngemittelproduzent am Montag mit. Innerhalb von zwei Jahren nach Abschluss der Transaktion, der für das zweite Quartal 2017 geplant ist, kann K+S zudem weitere 30 Prozent an Al-Biariq erwerben.

Die Nordhessen bauen mit dem Zukauf ihr Angebot an Spezialdüngemitteln weiter aus. Al-Biariq hat sich auf wasserlösliches Kaliumsulfat konzentriert, das unter anderem zur Flüssigdüngung von Obst und Gemüse eingesetzt wird. K+S soll künftig den Vertrieb und das Marketing der von den Saudis hergestellten Düngemittel übernehmen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×