Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.03.2014

14:14 Uhr

Erdöl- und Gaskonzern

OMV stockt Anteile an Explorationsfeld in Großbritannien auf

Der österreichische Erdöl- und Gaskonzern OMV hat den Kaufpreis für seine Anteile am Explorationsfeld Cambo in Großbritannien erhöht. Damit steigt Anteil von 15 auf 47,5 Prozent und beträgt 50 Millionen US-Dollar.

Der österreichische Erdöl- und Gaskonzern OMV hat seine Anteile aufgestockt. Reuters, Sascha Rheker

Der österreichische Erdöl- und Gaskonzern OMV hat seine Anteile aufgestockt.

WienDer österreichische Erdöl- und Gaskonzern OMV hat seine Anteile am Explorationsfeld Cambo westlich der Shetlandinseln aufgestockt. Der Kaufpreis für den Erwerb von insgesamt vier Lizenzen betrage 50 Millionen US-Dollar, wie OMV am Mittwoch mitteilte. Abhängig von der künftigen Entwicklung sei eine weitere Zahlung von bis zu 35 Millionen US-Dollar möglich.

Der Anteil der Österreicher am Feld Cambo erhöhe sich damit auf 47,5 Prozent von zuvor 15 Prozent. Verkäufer der Anteile sei der amerikanische Konzern Hess Corporation, der damit die Betriebsführerschaft an die OMV abgebe.

Mit der Transaktion erwerbe OMV 60 Millionen Barrel förderbare Kohlenwasserstoffe. Bohrungen seien in diesem Gebiet für 2015 geplant.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×