Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.02.2014

11:58 Uhr

Französischer Energiekonzern

EDF legt entgegen dem Trend zu

Anders als die Konkurrenz kann der Stromversorger EDF mit einer guten Bilanz aufwarten. Das dürfte auch an der legeren Haltung Frankreichs zur Atomkraft liegen, doch EDF baut vor allem den Ökostrombereich stark aus.

Geht gut durch die Branchenkrise: Die französische EDF. Reuters

Geht gut durch die Branchenkrise: Die französische EDF.

ParisDer französische Energiekonzern Electricité de France (EDF) hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr anders als viele europäische Wettbewerber gesteigert. Besonders auf dem Heimatmarkt konnten die Franzosen zulegen und produzierten fast ein Viertel mehr Ökostrom als 2012, wie der Konzern am Donnerstag in Paris mitteilte.

Unterm Strich verdiente EDF mit 3,52 Milliarden Euro 7,4 Prozent mehr als im Vorjahr und steigerte seinen Umsatz um 2,9 Prozent auf 75,6 Milliarden Euro. Als Dividende will EDF 1,25 Euro je Aktie auszahlen.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

13.02.2014, 13:21 Uhr

"EDF legt entgegen dem Trend zu"... und müssen nicht wie die deutschen Energieriesen Zehntausende Leute entlassen und die französischen Stromverbraucher müssen keine 'zig Milliarden EUR pro Jahr an Ökostrom-Subventionen bezahlen.

Die linke französische Regierung macht viele Fehler. Aber sie macht nicht alles falsch...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×