Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.08.2014

10:06 Uhr

Für weltgrößtes Tankstellennetz

Energieriese Sinopec sucht Investor

Sinopec begibt sich auf Investorensuche: Der chinesische Energieriese erwägt den Verkauf von Anteilen an seiner Vertriebstochter. Für den 16 Milliarden schweren Anteil scheinen schon potenzielle Bieter gefunden zu sein.

Sinopec will einen 16 Milliarden Dollar schweren Anteil an seiner Vertriebstochter verkaufen. AFP

Sinopec will einen 16 Milliarden Dollar schweren Anteil an seiner Vertriebstochter verkaufen.

HongkongDer staatseigene chinesische Energieriese Sinopec will Insidern zufolge noch in diesem Jahr einen 16 Milliarden Dollar schweren Anteil an seiner Vertriebstochter verkaufen. Für das 30-Prozent-Paket an Sinopec Sales haben sich bereits mehrere potenzielle Bieter in Stellung gebracht, wie Reuters von mit dem Vorgang vertrauten Personen erfuhr. Interesse an einem Einstieg beim weltweit größten Tankstellennetz haben demnach unter anderem die kanadische Firma Alimentation Couche-Tard sowie der chinesische Konzern Tencent bekundet. Hintergrund der Investorensuche ist eine Neuordnung des chinesischen Staatsbesitzes. Sinopec Sales fuhr mit mehr als 30.000 Tankstellen und rund 23.000 Klein-Läden vergangenes Jahr umgerechnet mehr als drei Milliarden Euro Umsatz ein.

Die größten Energieversorger der Welt

Platz 10

Den zehnten Platz belegt ein Energieversorger aus Südkorea: Korea Electric Power kam im April 2016 auf einen Marktwert von 33,1 Milliarden US-Dollar.

Quellen: Bloomberg; Factset; Forbes

Platz 9

Den neunten Platz belegt GDF Suez. Das französische Unternehmen hatte im April 2016 einen Marktwert von 39 Milliarden US-Dollar. Ein Jahr zuvor waren es noch 49,5 Milliarden Dollar gewesen.

Platz 8

hiAuf dem achten Platz befindet sich chinesische Energieversorger China Yangtze Power. Im April 2016 war der Konzern 41,8 Milliarden US-Dollar wert.

Platz 7

Dominion Resources auf dem siebten Platz der weltgrößten Energieversorger stammt aus den USA und hat einen Markt von 43,2 Milliarden US-Dollar.

Platz 6

Den sechsten Platz belegt ein Versorger aus Spanien: Iberdrola hat einen Marktwert von 44,1 Milliarden US-Dollar.

Platz 5

Der fünftgrößte Energieversorger stammt aus Spanien. Enel kam im April 2016 auf einen Marktwert von 44,6 Milliarden US-Dollar.

Platz 4

Auf dem vierten Platz befindet sich ein Unternehmen aus den USA: Southern Co. Der Versorger hatte im April 2016 einen Marktwert von 45,3 Milliarden US-Dollar.

Platz 3

Der drittgrößte Energieversorger der Welt kommt aus dem Vereinigten Königreich. National Grid hatte im April 2016 einen Marktwert von 51,4 Milliarden US-Dollar.

Platz 2

Auf dem zweiten Platz befindet sich ein amerikanisches Unternehmen: Nextra Energy. Der Wert des Energieversorgers beträgt 52,8 Milliarden US-Dollar.

Platz 1

Das US-amerikanische Unternehmen Duke Energy ist nach Marktwert wie schon 2015 der weltweit größte Energieversorger. Im April 2016 betrug sein Wert 53,1 Milliarden US-Dollar. 2,3 Milliarden Dollar weniger als im Vorjahr.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×