Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2015

07:29 Uhr

Milliardenfusion in der Energiebranche

Iberdrola schluckt UIL

Milliardenschwere Fusion in der Energiebranche: Das amerikanische Tochterunternehmen des spanischen Energiekonzerns Iberdrola will den US-Rivalen UIL Holdings kaufen. Rund drei Milliarden Dollar sind dafür veranschlagt.

Darf sich über eine Milliardenfusion freuen: Iberdrola-Chef Jose Ignacio Sanchez Galan. AFP

Iberdrola Chef Jose Ignacio Sanchez Galan

Darf sich über eine Milliardenfusion freuen: Iberdrola-Chef Jose Ignacio Sanchez Galan.

BangaloreIn den USA bahnt sich eine milliardenschwere Fusion in der Energiebranche an. Die amerikanische Tochter des spanischen Versorgers Iberdrola will den US-Rivalen UIL Holdings für rund drei Milliarden Dollar erwerben, teilten beide Unternehmen am Donnerstag mit.

UIL-Chef James Torgerson werde die Konzernleitung des neuen Energieriesen übernehmen, der an die US-Börse gebracht werden solle. Die Transaktion soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen werden. Die Kartellbehörden müssen dem Zusammenschluss noch zustimmen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×