Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.06.2015

13:16 Uhr

Netzbetreiber

Amprion investiert Milliarden

VonJürgen Flauger

Der Netzbetreiber Amprion erhöht noch einmal die Investitionen. In diesem Jahr soll eine halbe Milliarde Euro in den Ausbau des Stromnetzes fließen. Dabei ging der Gewinn zuletzt deutlich zurück.

180 Kilometer Netz aus- und neugebaut. dpa

Netzbetreiber Amprion

180 Kilometer Netz aus- und neugebaut.

FrankfurtAllen Widerständen zum trotz investieren die Netzbetreiber kräftig in den Netzausbau. Amprion will allein in diesem Jahr knapp 500 Millionen Euro für Erweiterung und Erneuerung seines Netzes ausgeben – so viel wie nie zuvor, wie der kaufmännische Geschäftsführer Hans-Jürgen Brick am Mittwoch bei der Jahrespressekonferenz in Frankfurt betonte. Im Vorjahr waren es 413 Millionen Euro.

Insgesamt würden sich die Investitionen für den Netzausbau im Zuge der Energiewende von 2015 bis 2024 auf 5,4 Milliarden Euro summieren. Dabei hat Amprion in den vergangenen fünf Jahren bereits 1,9 Milliarden Euro ausgegeben und dafür 180 Kilometer seines Netzes aus- und neugebaut.

Insgesamt betreibt Amprion in Deutschland ein Hochspannungsnetz von 11.000 Kilometern Länge und ist damit der größte der vier Übertragungsnetzbetreiber. Über die Amprion-Leitungen fließt Strom für 27 Millionen Kunden.

Die Umsatzerlöse stiegen 2014 leicht um 100 Millionen auf 1,7 Milliarden Euro – ohne die Milliarden, die Amprion im Rahmen der EEG-Umlage einsammeln muss. Der Jahresüberschuss sank dagegen um 26,5 Prozent auf 150 Millionen Euro. Amprion erklärte das mit „regulatorischen Änderungen“.

Das Betriebsergebnis sank um zwölf Prozent auf 299 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter stieg um zwölf Prozent auf 1075. „Wir blicken auf ein wirklich wirtschaftlich erfolgreiches Geschäftsjahr zurück“, sagte Brick. Das sei in Anbetracht des hohen Investitionsbedarfs aber auch nötig.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×