Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.11.2014

10:24 Uhr

Nordex hebt Jahresprognose

Windturbinenbauer ist nach starkem Jahr optimistisch

Der Windturbinenbauer Nordex korrigiert sein Jahresziel nach oben. Nach einem deutlichen Gewinnsprung geht das Unternehmen auch für das vierte Quartal von „einer anhaltend guten Entwicklung aus“.

Windturbinenbauer Nordex korrigiert seine Umsatzprognose für 2014 nach oben. dpa

Windturbinenbauer Nordex korrigiert seine Umsatzprognose für 2014 nach oben.

DüsseldorfNach einem kräftigen Gewinnsprung in den ersten neun Monaten hat der Windturbinenbauer Nordex seine Jahresziele angehoben. Demnach erwartet der Vorstand 2014 einen Umsatz in der Bandbreite zwischen 1,65 und 1,75 (Vorjahr: 1,5) Milliarden Euro statt der bisher angepeilten 1,5 bis 1,6 Milliarden, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Die operative Umsatzrendite (Ebit-Marge) werde zudem den oberen Bereich des Zielkorridors von 4,5 bis fünf Prozent erreichen. Nordex-Chef Jürgen Zeschky erklärte: „Wie erwartet haben wir im Laufe dieses Jahres wesentliche Kennzahlen verbessert und gehen auch für das vierte Quartal von einer anhaltend guten Entwicklung aus.“

In den ersten neun Monaten schnellte der Umsatz wegen florierender Geschäfte vor allem in den USA um 20,5 Prozent auf 1,266 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis des Konzerns verdoppelte sich nahezu auf 59,9 (Vorjahr: 31,0) Millionen Euro. Die Ebit-Marge erreichte 4,7 (3,0) Prozent.

Deutsche Offshore-Windparks (in Betrieb)

Nordsee – Enova Offshore Ems-Emden

Inhaber Genehmigung: Enova
Zahl der Windräder: 1 (à 4,5 MW)
Gesamtleistung: 4,5 MW

Quelle: offshore-windenergie.net (Stand: Oktober 2014)

Nordsee – Hooksiel

Inhaber Genehmigung: Bard Engineering
Zahl der Windräder: 1 (à 5 MW)
Gesamtleistung: 5 MW

Nordsee – Riffgat

Inhaber Genehmigung: Offshore-Windpark Riffgat
Zahl der Windräder: 30 (à 3,6 MW)
Gesamtleistung: 108 MW

Nordsee - Meerwind Süd/Ost

Inhaber Genehmigung: WindMW GmbH
Zahl der Windräder: 80 (à 3,6 MW)
Gesamtleistung: 288 MW

Nordsee – Alpha Ventus

Inhaber Genehmigung: Stiftung Offshore-Windenergie
Zahl der Windräder: 12 (à 5 MW)
Gesamtleistung: 60 MW

Nordsee – Bard Offshore 1

Inhaber Genehmigung: Bard Holding
Zahl der Windräder: 80 (à 5 MW)
Gesamtleistung: 400 MW

Ostsee – Rostock

Inhaber Genehmigung: Nordex
Zahl der Windräder: 1 (à 2,5 MW)
Gesamtleistung: 2,5 MW

Ostsee – Baltic 1

Inhaber Genehmigung: EnBW Baltic 1
Zahl der Windräder: 21 (à 2,3 MW)
Gesamtleistung: 48,3 MW

Nordex ist zuletzt auch dank neu entwickelter Turbinen für Schwachwind-Regionen rasant gewachsen. Der Windturbinenbauer war 2013 nach zwei verlustreichen Jahren in die Gewinnzone zurückgekehrt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×