Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.09.2015

15:08 Uhr

Power Assets Holdings

Der reichste Mann aus Asien kauft Energiekonzern

Li Ka-shing ist der reichste Mann Asiens. Sein Geschäftsimperium erstreckt sich weltweit über etliche Branchen. Nun nimmt er zwölf Milliarden Euro in die Hand und schlägt im Energiesektor zu.

Lis Geschäftsimperium erstreckt sich unter anderem über Immobilien, Medien, Telekommunikation, Biotechnologie, Häfen und Einzelhandel. AFP

Li Ka-shing

Lis Geschäftsimperium erstreckt sich unter anderem über Immobilien, Medien, Telekommunikation, Biotechnologie, Häfen und Einzelhandel.

HongkongAsiens reichster Mann Li Ka-shing verleibt sich den Hongkonger Energiekonzern Power Assets Holdings für knapp zwölf Milliarden Dollar ein. Über sein Konglomerat Cheung Kong Infrastructure (CKI) will der Milliardär die 61 Prozent an dem Konzern kaufen, die er noch nicht besitzt.

Geplant ist ein reines Aktiengeschäft, wie CKI am Dienstag mitteilte. Lis Geschäftsimperium erstreckt sich weltweit über etliche Branchen, von Immobilien und Medien über Telekommunikation bis zu Biotechnologie, Häfen und Einzelhandel.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×