Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.06.2014

12:41 Uhr

Russischer Gasriese

Deutsche Gazprom-Tochter steigert Gewinn

Die Deutschland-Tochter des russischen Gazprom-Konzerns steigert sowohl Umsatz als auch Gewinn – letzteren sogar um 17 Prozent. Besonders gut läuft der Verkauf von Raffinerieprodukten und Flüssiggas.

Logo von Gazprom Germania in Berlin. Bis Ende 2015 will das Unternehmen in Deutschland 35 Erdgastankstellen betreiben. dapd

Logo von Gazprom Germania in Berlin. Bis Ende 2015 will das Unternehmen in Deutschland 35 Erdgastankstellen betreiben.

DüsseldorfDie Deutschland-Tochter des russischen Gazprom -Konzerns hat im vergangenen Geschäftsjahr Umsatz und Gewinn gesteigert. Der Überschuss sei um 17 Prozent auf 286 Millionen Euro geklettert, teilte Gazprom Germania am Mittwoch mit. Der Umsatz sei um rund zehn Prozent auf 13,7 Milliarden Euro gestiegen.

Während die Erlöse im Handel mit Erdgas in etwa stabil waren, konnte das Unternehmen dem Geschäftsbericht zufolge vor allem beim Verkauf von Raffinerieprodukten, Gaskondensat und Flüssiggas (LNG) zulegen.

Die 1990 gegründete Gazprom Germania ist in rund 20 Ländern aktiv. Das Unternehmen beschäftigt 1200 Mitarbeiter, davon rund 200 am Hauptsitz in Berlin. Zu den Hauptgeschäften gehört der Handel und die Speicherung von Erdgas sowie dessen Verkauf als Kraftstoff. Bis Ende 2015 will das Unternehmen in Deutschland 35 Erdgastankstellen betreiben.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×