Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.11.2016

12:05 Uhr

Schlechtere Noten

Lafarge-Holcim droht Herabstufung durch Moody's

Die Ratingagentur Moody`s prüft eine Herabstufung der Bonitätsnoten für den französisch-schweizerischen Zement-Weltmarktführer Lafarge-Holcim, weil dieser die Dividende erhöhen und Aktien zurückkaufen will.

Die Ratingagentur Moody's prüft eine Neubewertung der Bonität des Zementherstellers. dpa

Lafarge-Holcim

Die Ratingagentur Moody's prüft eine Neubewertung der Bonität des Zementherstellers.

ZürichDie Ratingagentur Moody`s prüft eine Herabstufung der Bonitätsnoten für den Zementriesen Lafarge-Holcim. Auslöser sei die Ankündigung des Weltmarktführers, die Dividende zu erhöhen und Aktien zurückzukaufen, teilte Moody`s in der Nacht auf Dienstag mit. Bereits jetzt seien die Bilanzkennzahlen für das gegenwärtige „Baa2“-Rating schwach. Es sei unwahrscheinlich, dass Lafarge-Holcim nachhaltig ein Verhältnis von Verschuldung zum operativen Ergebnis von weniger als 3,5 Mal erreiche.

Der französisch-schweizerische Konzern bekräftigte in einer Stellungnahme, ein solides Investmentgrade-Rating beibehalten zu wollen. „Baa2“ liegt zwei Stufen über dem Ramsch-Status. Ein schlechteres Rating verteuert tendenziell die Finanzierung eines Unternehmens.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×