Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2016

18:10 Uhr

Shell vor Mega-Übernahme

BG-Aktionäre winken Zusammenschluss durch

Der Weg für den Milliarden-Deal ist frei: Die Aktionäre der BG Group haben einer Übernahme durch Shell mit überdeutlicher Mehrheit zugestimmt. Schon in wenigen Wochen soll der Zusammenschluss unter Dach und Fach sein.

Einen Tag vor den BG-Eignern haben auch die Aktionäre von Shell dem Zusammenschluss zugestimmt. ap

Shell-Aktionäre einverstanden

Einen Tag vor den BG-Eignern haben auch die Aktionäre von Shell dem Zusammenschluss zugestimmt.

LondonDer britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell hat die letzte große Hürde auf dem Weg zur geplante Megaübernahme des Konkurrenten BG Group genommen. Einen Tag nach den Shell-Aktionären gaben nun auch die Anteilseigner des britischen Gasspezialisten BG Group am Donnerstag grünes Licht für den geplanten Zusammenschluss beider Konzerne.

Auf der Hauptversammlung entfielen mehr als 99,5 Prozent der Stimmen auf Ja, wie BG im Anschluss mitteilte. Das Geschäft könne nun wohl bis zum 15. Februar unter Dach und Fach gebracht werden.

Shell hatte im April vergangenen Jahres die Übernahme publik gemacht. Damals war der Deal rund 47 Milliarden britische Pfund wert. Seitdem ist der Kaufpreis, der zum Teil in Aktien von Shell bezahlt wird, wegen des gesunkenen Aktienkurses auf rund 35 Milliarden Pfund (46 Milliarden Euro) zurückgegangen.

Der Ölpreisverfall hat bei vielen Unternehmen zuletzt für Abschreibungen in Milliardenhöhe gesorgt. Die Konzerne suchen ihr Heil unter anderem in Fusionen und Übernahmen, um Kosten zu senken.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×