Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.12.2014

21:38 Uhr

Sinkender Ölpreis

BP plant Stellenabbau

Der Ölpreis fällt und fällt. Jetzt will der Energiekonzern BP daraus offenbar Konsequenzen ziehen: Das britische Unternehmen plant im mittleren Management Arbeitsplätze zu streichen, berichtet die „Sunday Times“.

British Petrol: Der Konzern hat 84.000 Mitarbeiter – noch. dpa

British Petrol: Der Konzern hat 84.000 Mitarbeiter – noch.

Angesichts des Ölpreisrückgangs will BP einem Zeitungsbericht zufolge Stellen abbauen. Der britische Ölkonzern werde vor allem im mittleren Management Arbeitsplätze streichen, sagte Finanzvorstand Brian Gilvary der „Sunday Times“. Die langfristige Unternehmensplanung werde zwar nicht beeinträchtigt, einzelne Projekte könnten aber auf Eis gelegt oder ganz aufgegeben werden. Wie viele Stellen gestrichen werden, blieb offen.

Der Konzern hat rund 84.000 Mitarbeiter. Der Ölpreis war in den vergangenen fünf Monaten um 40 Prozent auf rund 70 Dollar je Barrel gesunken.

Saudi-Arabien hatte am Donnerstag bekannt gegeben, seine Verkaufspreise für Öl zur Januar-Auslieferung sowohl an Kunden in Asien wie auch in den USA weiter zu senken. Damit will das Königreich angesichts der zunehmenden Konkurrenz durch das US-Schieferöl seine Marktanteile verteidigen.

Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) hatte in der vergangenen Woche trotz des etwa 40-prozentigen Preiseinbruchs der vergangenen Monate beschlossen, ihre Fördermenge unverändert zu lassen.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

08.12.2014, 15:28 Uhr

BP plant Stellenabbau

---------------------------

BP hat Tankstellen...

zur BP gehört auch ARAL Tankstellen...

wenn wir Europäer uns endlich damit befassen gegen Entlassungen innerhalb der EU vor zu gehen...

und uns endlich dagegen wehren würden dass der MENSCH nur noch als Austausch-Objekt wird...

DANN BOYKOTIEREN WIR DOCH ENDLICH ALLE " BP " TANKSTELLEN
und

BOYKOTIEREN WIR AUCH ALLE " ARAL " TANKSTELLEN...

und selbst wenn die dort am billigsten wären ( was diese nicht sind ) dürften wir dort nicht mehr tanken.


Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×