Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.08.2013

08:49 Uhr

Windturbinenbauer

Nordex hebt Jahresziele an

Im ersten Halbjahr schafft der Konzern Nordex die Rückkehr in die schwarzen Zahlen. Der Windturbinenbauer hatte die Kosten gedrückt. Auch das Neugeschäft entwickelt sich schwungvoll.

Nordex erwartet 2013 einen Umsatz und Auftragseingang in der Höhe von jeweils 1,3 bis 1,4 Milliarden Euro. obs

Nordex erwartet 2013 einen Umsatz und Auftragseingang in der Höhe von jeweils 1,3 bis 1,4 Milliarden Euro.

DüsseldorfDie Kostensenkungen zahlen sich für den Windturbinenbauer Nordex aus. Der Hamburger Konzern schaffte im ersten Halbjahr die Rückkehr in die schwarze Zahlen und verbuchte zudem einen rasanten Umsatzanstieg, wie Nordex am Donnerstag mitteilte. Das stimmte den Vorstand optimistischer. Er erwartet nun 2013 Umsatz und Auftragseingang in der Höhe von jeweils 1,3 bis 1,4 Milliarden Euro und damit 100 Millionen Euro mehr als bislang angepeilt. Die operative Umsatzrendite (Ebit-Marge) soll 2,5 bis 3,5 Prozent erreichen statt 2,0 bis 3,0 Prozent.

Der Vorstand betonte, das Neugeschäft entwickele sich weiter schwungvoll. Im ersten Halbjahr schnellten die Auftragseingänge um 61 Prozent auf 839,4 Millionen Euro in die Höhe, die Erlöse aufgrund florierender Geschäfte in Europa um 57 Prozent auf 661 Millionen Euro. Das Ebit erreichte 15 Millionen Euro nach einem Verlust von 13,1 Millionen vor Jahresfrist. Der Überschuss lag bei 1,3 (Vorjahr: minus 23,3) Millionen Euro.

Nordex ächzte seit Jahren wie die Wettbewerber Repower mit der Konzernmutter Suzlon und Vestas unter Überkapazitäten und Preisverfall.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

15.08.2013, 12:32 Uhr

Hoffentlich sind künftig auch die Erträge bei den Turbinen selbst höher als prognostiziert. 80 % aller im Binnenland entstandenen Windkraftanlagen erwirtschaften aufgrund falsch berechneter Windhöfigkeit zu geringe Erträge. Das allerdings sagt den Anlegern niemand !!!!!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×