Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.04.2013

13:57 Uhr

Energieversorger

EWE macht wieder Gewinn

Über 280 Millionen Euro Verlust machte der Oldenburger Energieversorger noch im letzten Jahr. Nun ist Ewe wieder in der Gewinnzone gelandet. Der Wegfall von Sondereffekten ist nur einer der Gründe.

Der Vorstandsvorsitzende des Energieversorgers EWE, Werner Brinker. dpa

Der Vorstandsvorsitzende des Energieversorgers EWE, Werner Brinker.

OldenburgNach zwei verlustreichen Jahren schreibt der Oldenburger Energieversorger EWE wieder Gewinne. Das Konzernergebnis lag 2012 bei 138,8 Millionen Euro, nach einem Verlust von 281,9 Millionen Euro im Vorjahr. Der Umsatz stieg um 9,5 Prozent auf knapp 8,16 Milliarden Euro.

„Die Veränderungen in der Energiewirtschaft haben Spuren hinterlassen“, sagte Vorstandschef Werner Brinker bei der Bilanzpressekonferenz am Dienstag in Oldenburg. Neben Einsparungen in Höhe von rund 53 Millionen Euro habe der Wegfall von Sondereffekten wegen Wertberichtigungen auf Beteiligungen und Rückzahlungen an Gaskunden zur Rückkehr in die Gewinnzone beigetragen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×