Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2005

08:27 Uhr

Es Colligan wir Interims-Chef

Palmone-CEO Todd Bradley tritt zurück

Der Chef des PDA-Herstellers Palmone, Todd Bradley, will Ende des Quartals zurücktreten. Dies gab das im kalifornischen Milpitas ansässige Unternehmen bekannt. Der 46-jährige Bradley will noch bis zum 25. Februar die Zügel des Unternehmens als Chief Executive Officer (CEO) in der Hand halten.

ruk MÜNCHEN. Anschließend soll President Ed Colligan als Interims-Chef die Verantwortung übernehmen. Bradley will dann bis Ende Mai Palmone als Berater zur Verfügung stehen.

Todd Bradley hatte im Oktober 2003 die Rolle des CEO und President von Palmone übernommen. Zu diesem Zeitpunkt wurde das ehemalige Untenehmen Palm in Palmone (Hardware) und Palmsource (Software) aufgeteilt. Im vergangenen Jahr kehrte die Firma Handspring, der historische Gründer von Palm, zu Palmone zurück. Marktbeobachter waren überzeugt, dass es Bradley gelang, Palmone in schwierigen Zeiten vor einem Abstieg zu retten. Trotz einer offiziellen Suche nach einem neuen CEO rechnen Insider damit, dass Ed Colligan diese Aufgabe übernehmen wird.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×