Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.03.2013

18:55 Uhr

Ex-Chef

Bodner kandidiert für Bilfinger-Aufsichtsrat

Herbert Bodner, ehemaliger Vorstandschef von Bilfinger, soll in den Aufsichtsrat einziehen. Auf der Hauptversammlung am 18. April wird er sich wohl zur Wahl stellen. Seine gesetzliche Karenzzeit läuft am 1. Juli ab.

Ex-Chef Herbert Bodner soll bei Bilfinger in den Aufsichtsrat einziehen. dpa

Ex-Chef Herbert Bodner soll bei Bilfinger in den Aufsichtsrat einziehen.

FrankfurtDer ehemalige Vorstandschef des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, Herbert Bodner, soll in den Aufsichtsrat des Mannheimer Unternehmens einziehen. Auf der Hauptversammlung am 18. April werde sich Bodner zur Wahl stellen, teilte Bilfinger am Montag mit. Nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Karenzzeit von zwei Jahren könne er ab dem 1. Juli 2013 dem Gremium angehören. Der 65-jährige gelernte Bauingenieur leitete den Mannheimer Konzern von 1999 bis 2011. Unter Bodners Ägide löste sich das Unternehmen von der stark konjunkturabhängigen Bauindustrie und verlagerte seinen Schwerpunkt auf Ingenieurdienstleistungen im Bausektor und Anlagenbau. Bodners Nachfolger Roland Koch, der ehemalige hessische Ministerpräsident, treibt diesen Wandel nicht zuletzt über Firmenkäufe voran.

Interview: Bilfinger-Chef optimistisch für 2013

Interview

Bilfinger-Chef optimistisch für 2013

Roland Koch geht für 2013 von einer positiven Unternehmensentwicklung aus.

Als neues Mitglied von Seiten der Anteilseigner soll auch der Geschäftsführer des Bilfinger-Hauptaktionärs Cevian Capital AG, Jens Tischendorf, in den Aufsichtsrat einziehen. Die bisherigen Vertreter Klaus Trützschler und Thomas Pleines verlassen das Gremium in diesem Jahr.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×