Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.11.2012

20:47 Uhr

Ex-NRW-Finanzminister

Linssen wird Finanzchef der RAG-Stiftung

Der ehemalige NRW-Finanzminister Helmut Linssen ist zum Finanzvorstand der RAG-Stiftung berufen worden. Die Kohlestiftung ist Mehrheitseigentümerin des Essener Spezialchemiekonzerns Evonik.

Der ehemalige nordrhein-westfälische Finanzminister Helmut Linssen (CDU). dpa

Der ehemalige nordrhein-westfälische Finanzminister Helmut Linssen (CDU).

EssenDer neue Vorstand der RAG-Stiftung, die den deutschen Steinkohlebergbau abwickelt, ist komplett. Das Kuratorium der Stiftung berief am Mittwoch den früheren nordrhein-westfälischen Finanzminister Helmut Linssen (CDU) zum Finanzvorstand. Für Personal sei ab dem 1. Dezember Bärbel Bergerhoff-Wodopia zuständig, teilte die Stiftung mit. Bereits Anfang des Monats war der frühere Bundeswirtschaftsminister Werner Müller zum Chef der Stiftung gewählt worden. Bergerhoff-Wodopia ist derzeit Betriebsdirektorin beim Kohle-Konzern RAG.

Die Kohlestiftung ist Mehrheitseigentümerin des Essener Spezialchemiekonzerns Evonik. Aus ihren Einnahmen finanziert sie die Milliardenkosten für die sogenannten Ewigkeitslasten des Bergbaus - vor allem das Abpumpen des Wasser aus den mehreren Tausend alten Stollen an der Ruhr und der Saar. Außerdem fördert sie Kultur, Bildung und Wissenschaft in den Bergbauregionen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×