Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.11.2012

16:53 Uhr

Ex-Porsche-Chef

Wiedeking gründet Pizza- und Pastakette

Früher brummende Motoren, heute dampfende Nudeln: Der ehemalige Porsche-Chef Wendelin Wiedeking hat eine eigene Restaurantkette gegründet. Das erste Lokal öffnet Ende Dezember in Ludwigshafen.

Der Ex-Porsche-Vorstandsvorsitzende Wendelin Wiedeking hat jetzt eine Restaurantkette. dpa

Der Ex-Porsche-Vorstandsvorsitzende Wendelin Wiedeking hat jetzt eine Restaurantkette.

StuttgartEx-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking (60) steigt ins Geschäft mit Pizza und Pasta ein. Der Manager hat nach Angaben seines Sprechers eine eigene Restaurantkette gegründet, die Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bekommen soll. Das erste Restaurant der Kette mit dem Namen Vialino öffnet ihm zufolge Ende Dezember in Ludwigshafen.

Zuvor hatte dies auch das „Manager Magazin“ berichtet. Wiedeking investiert seit seinem Ausscheiden bei Porsche 2009 in verschiedene Geschäftsfelder - unter anderem in Schuhe und Immobilien. Auch in der Gastronomie hat er schon erste Erfahrungen: In seiner westfälischen Heimat Beckum gehört ihm ein Lokal.

Von

dpa

Kommentare (4)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Pizzaterror

14.11.2012, 18:09 Uhr

Mamma Miraculi! möchte man da ausrufen. Gut, wenn er sich einen Jugendtraum erfüllen wollte mit einem lauschigen und piekfeinen Hotel am Gardasee, aber eine Junkfood-Kette? Den Fraß kriegt man hinterher geworfen?

Man soll sein Glück nicht herausfordern.

Account gelöscht!

15.11.2012, 18:30 Uhr

Von Junkfood ist hier doch keine rede? Richtig Lesen bitte!

Account gelöscht!

18.11.2012, 19:30 Uhr

Wieso Junk Food Kette? Hier wird etwas behauptet, was noch niemand wissen kann. Als Ex-Porsche-Manager weiß er doch, was schick ist.
Wiedeking wird die Sache schon schaukeln und ich hoffe, er geht mit seiner Kette an die Börse.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×