Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.03.2012

13:47 Uhr

Frank Mastiaux

Eon-Manager soll neuer EnBW-Chef werden

Der Energieriese EnBW ist auf der Suche nach einem neuen Chef wohl fündig geworden. Einem Medienbericht zufolge beerbt Eon-Manager Mastiaux der scheidenden Vorstandsvorsitzenden Hans-Peter Villis.

Frank Mastiaux soll neuer Chef von EnBW werden. Pressebild Eon

Frank Mastiaux soll neuer Chef von EnBW werden.

FrankfurtDer Eon-Manager Frank Mastiaux (47) soll einem Magazinbericht zufolge neuer Vorstandsvorsitzender des Baden-Württembergischen Energieriesen EnBW werden. Das berichtete das „manager magazin“ am Dienstag unter Berufung auf Aufsichtsratskreise.

Der jetzige Chef Hans-Peter Villis (53) scheidet spätestens Ende September mit Ablauf seines Vertrags aus. Die Folgen des Atomausstiegs bescherten der EnBW 2011 einen Nettoverlust von 867 Millionen Euro - ein Jahr zuvor hatten noch 1,16 Milliarden Euro Gewinn zu Buche gestanden.

Villis hatte das Ringen um eine Vertragsverlängerung aufgegeben, als in der ersten grün-roten Landesregierung Zweifel laut wurden, ob er den Konzern entschieden genug umbauen könne. Das Land Baden-Württemberg hält knapp die Hälfte der EnBW-Anteile. Bei EnBW und Eon war zunächst keine Stellungnahme erhältlich.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×