Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.07.2011

13:17 Uhr

Führungswechsel

Bosch wechselt Geschäftsführer aus

Bosch stellt sich neu auf. Anfang 2012 bekommt das Unternehmen einen neuen Personalchef. Auch der Posten für das Nord- und Südamerika-Geschäft des Unternehmens wird neu besetzt.

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) neben Personalchef Wolfgang Malchow, der Bosch verlässt. Quelle: dpa

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) neben Personalchef Wolfgang Malchow, der Bosch verlässt.

StuttgartBosch tauscht zum Jahresende zwei Geschäftsführer aus. Nach 32 Jahren im Unternehmen verabschiedet sich Personalchef Wolfgang Malchow mit 61 Jahren in den Ruhestand und wird ab Januar durch den zehn Jahre jüngeren Christoph Kübel ersetzt, wie Bosch am Freitag in Stuttgart mitteilte. Auch der Bosch-Statthalter in Nord- und Südamerika, Peter Marks, gehe nach 34 Jahren im Bosch-Konzern von Bord, da er auf eine Verlängerung seines Vertrages verzichtet habe. Nachfolger wird zu Beginn des nächsten Jahres der 54-jährige Werner Struth.

Die beiden designierten Geschäftsführer bringen reichlich Stallgeruch beim Einzug in das elfköpfige Führungsgremium von Bosch mit: Betriebswirt Kübel ist bereits seit 25 Jahren bei dem Stuttgarter Konzern tätig, derzeit als Chef der Sparte Automotive Electronics. Maschinenbauingenieur Struth begann vor 22 Jahren bei Bosch und leitet derzeit die Sparte Chassis Control.

Von

dpa

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

pamelaknapp

02.07.2011, 00:52 Uhr

Leider trifft auch auf diesen Artikel wieder einmal zu, dass Sie in Ihrem Berichts- bzw. Überschriftenstil der BILD-Zeitung immer ähnlicher werden. Wenn zwei Geschäftsführer aus Altersgründen in Pension gehen, werden sie nicht "ausgewechselt", sondern "scheiden aus dem Unternehmen aus", "gehen in den Ruhestand". Warum halten Sie diesen reisserischen Stil für notwendig?

Geschaefte

03.07.2011, 02:21 Uhr

Sehr gute Idee "Personalfluktuation",Staats-Stadtsdiener Polizei,Richter und Staatsanwälte sollte Beispiel nehmen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×