Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.09.2011

14:44 Uhr

Führungswechsel

Tony Cocker wird Eon-Chef in Großbritannien

Bis zum Jahresende soll der Manager das Ruder von Paul Golby übernehmen. Bisher steuert Cocker den Energiehandel des Konzerns in Düsseldorf.

Neue Spitze in Großbritannien: Tony Cocker leitet dort schon bald die Geschäfte des deutschen Energiekonzerns. dapd

Neue Spitze in Großbritannien: Tony Cocker leitet dort schon bald die Geschäfte des deutschen Energiekonzerns.

DüsseldorfDer Energieriese E.ON hat Tony Cocker zum neuen Chef in Großbritannien ernannt. Cocker werde die neue Aufgabe im Laufe des vierten Quartals als Nachfolger von Paul Golby übernehmen, teilte der Versorger am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Cocker ist seit der Gründung 2008 Chef des Handelsgeschäfts E.ON Energy Trading in Düsseldorf. Golby stand der Gesellschaft E.ON UK (früher Powergen) seit dem Kauf durch E.ON im Jahr 2002 vor.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×