Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.04.2011

14:47 Uhr

Gebäudedienstleister

Thomas Greiner muss Dussmann verlassen

VonChristoph Schlautmann

Konzernchef Thomas Greiner und Finanzvorstand Christiane Japp müssen gehen.

Dirk Browers wird neuer Dussmann-Chef.

Dirk Browers wird neuer Dussmann-Chef.

DüsseldorfDrei Wochen vor der Präsentation der Geschäftszahlen baut Deutschlands größter Gebäudedienstleister Dussmann (Umsatz: 1,44 Milliarden Euro) den Vorstand um. Wie das Berliner Familienunternehmen gestern mitteilte, verlässt Vorstandschef Thomas Greiner, 56, ebenso das Unternehmen wie Finanzvorstand Christiane Jaap, 56.

An die Spitze rückt nun Greiners Stellvertreter Dirk Brouwers, 45, der vor sechs Jahren vom Wettbewerber Thyssen-Krupp Hiserv ins Unternehmen kam. Für Jaap wurde noch kein Nachfolger benannt.

Zum Jahreswechsel hatte Catherine von Fürstenberg-Dussmann, seit 1982 Gattin des schwerkranken Firmengründers Peter Dussmann, 72, faktisch die Führung in der Zentrale an Berlins Friedrichstraße übernommen. Die 59-jährige Amerikanerin leitet seither den neuinstallierten Stiftungsrat der Holdinggesellschaft - ähnlich wie Liz Mohn bei Bertelsmann oder Cäcilie Albrecht bei Aldi Nord.

Der jetzt vom Stiftungsrat entlassene Greiner führte das Unternehmen seit 2007 - und damit länger als viele seiner Vorgänger. Den späteren Hochtief-Chef Herbert Lütkestratkötter ließ der Firmengründer Mitte 2003 nach nur vier Monaten gehen, Nachfolger Frank Wössner, zuvor Vorstandschef der Bertelsmann Buch AG, nach zwei Jahren

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

HansiHinterseer

21.04.2011, 15:49 Uhr

na herzlichen Glückwunsch dem Unternehmen - ...wie man es auch auffassen will... da bleibt einem nur das Kopfschütteln

shooter

25.04.2011, 11:44 Uhr

Ja Kopfschütteln ist da angebracht. So ein erfolgreiches Unternehmen braucht klar strukturiertes Handeln. Es darf nicht als Showbühne für eine Selbsdarstellerin missbraucht werden!

Harry.von.Gebhardt

12.08.2011, 09:13 Uhr

Das war absehbar. Erstaunlich, daß sich Greiner einige Jahre gehalten hat. Da darf man gespannt sein, wie lange die Ära Browers andauert!

Harry v. Gebhardt

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×