Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2015

12:07 Uhr

Gehaltserhöhung

Londoner Banker verdienen deutlich mehr

Ein Gehaltsanstieg von 18 Prozent und 13 Prozent mehr Stellen: Angestellte im Londoner Finanzsektor konnten sich im vergangenen Jahr hierüber freuen, während etwa britische Facharbeiter nur drei Prozent mehr verdienten.

Nach der Finanzkrise wird im Londoner Bankenviertel wieder kräftig verdient. dpa

Nach der Finanzkrise wird im Londoner Bankenviertel wieder kräftig verdient.

LondonIm Londoner Finanzsektor lässt sich nach der globalen Wirtschaftskrise wieder deutlich mehr Geld verdienen. Wer 2014 einen neuen Posten in der City antrat, konnte sich im Schnitt über einen Gehaltsanstieg von 18 Prozent freuen, wie Daten des Personalvermittlers Morgan McKinley vom Montag zeigen.

Das ist deutlich mehr als britische Angestellte in anderen Branchen erhielten. Dort ziehen Löhne und Gehälter erst nach und nach wieder an. Der Personalvermittler Hays etwa erwartet für dieses Jahr für Facharbeiter einen Anstieg von bis zu drei Prozent.

Das Thema ist in Großbritannien besonders sensibel, zumal im Mai Wahlen anstehen. Im Londoner Finanzdienstleistungssektor entstanden Morgan McKinley zufolge im Dezember etwa 4620 neue Stellen. Das sind 13 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Im Vergleich zum November ist es ein Rückgang von 37 Prozent, aber im Dezember tut sich traditionell eher wenig auf dem Personalmarkt. Besonders gefragt sind Rechtsexperten, die sich mit neuen Regulierungsvorschriften für die Branche auskennen.

Von

rtr

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Tom Schmidt

12.01.2015, 12:16 Uhr

Nichts, absolut gar nichts gelernt!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×