Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2005

14:30 Uhr

Georg Baron von Ullmann rückt auf

BHF-Bank bekommt neuen Aufsichtsratschef

Die BHF-Bank hat, nachdem vor knapp einer Woche der Aufsichtsratschef der Privatbank Sal. Oppenheim, Alfred Freiherr von Oppenheim, gestorben ist, eine erste Personalentscheidung für seine Nachfolge getroffen.

HB DÜSSELDORF. Georg Baron von Ullmann rücke bei der BHF-Bank vom stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden auf den Posten des Aufsichtsratschef vor, sagte ein Sprecher des Kölner Bankhauses und bestätigte damit am Mittwoch eine Vorab-Meldung der Zeitschrift „Wirtschaftswoche“. Diesen Posten hätte ursprünglich Oppenheim übernehmen sollen, der in der vergangenen Woche im Alter von 70 Jahren gestorben war. Über die Nachfolgeregelungen innerhalb der Privatbank - Alfred Freiherr von Oppenheim stand neben dem Aufsichtsrat auch dem Aktionärsausschuss vor - werde noch beraten, sagte der Sprecher.

Sal. Oppenheim verwaltet und betreut Vermögen von rund 61 Mrd. € und hat 20 Niederlassungen und Tochtergesellschaften im In- und Ausland. Die Übernahme der BHF-Bank vom niederländischen Finanzkonzern ING hatten die Kölner Privatbankiers Anfang des Jahres abgeschlossen. Sie firmiert nun als eigenständige Tochter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×