Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.05.2013

18:03 Uhr

Geretteter Konzern

Freddie Mac tilgt Schulden bei US-Regierung

Das Finanzministerium in Washington darf mit einer Milliarden-Überweisung von Freddie Mac rechnen. Die Regierung hatte den Baufinanzierer 2008 gerettet. Nun zahlt der Konzern seine Schulden langsam zurück.

Freddie Mac wurde 2008 mit knapp 190 Milliarden Euro von der US-Regierung gerettet. Nun stottert der Baufinanzierer seine Schulden langsam ab. dpa

Freddie Mac wurde 2008 mit knapp 190 Milliarden Euro von der US-Regierung gerettet. Nun stottert der Baufinanzierer seine Schulden langsam ab.

McLeanDer in der Finanzkrise vom US-Steuerzahler gerettete Baufinanzierer Freddie Mac tilgt einen weiteren Teil seiner Schulden. Nach guten Geschäften im ersten Quartal fließen im Juni sieben Milliarden Dollar (5,3 Milliarden Euro) an das Finanzministerium in Washington, wie das Unternehmen am Mittwoch in McLean im Bundesstaat Virginia mitteilte.

Freddie Mac und die Schwestergesellschaft Fannie Mae spielen bei der Stabilisierung des US-Häusermarkts eine entscheidende Rolle. Sie sichern indirekt den Großteil der Hypotheken im Land ab. Deshalb hatte die Regierung die beiden Baufinanzierer in den Turbulenzen des Krisenjahres 2008 aufgefangen.

Unternehmensübernahmen: Finanzinvestoren in Käuferlaune

Unternehmensübernahmen

Finanzinvestoren in Käuferlaune

Im vergangenen Jahr gaben Finanzinvestoren Milliardensummen für Unternehmen aus.

Mittlerweile schreiben die Finanzkolosse wieder solide Gewinne, weil die Preise für Eigenheime angezogen haben und die Hausbesitzer ihre Kreditraten zuverlässiger zahlen. Alleine Freddie Mac verdiente zu Jahresbeginn unterm Strich 4,6 Milliarden Dollar, der zweithöchste Wert in der Firmengeschichte. Fannie Mae muss seine Geschäftszahlen noch vorlegen.

Ein Teil des Geldes fließt nach Washington, um die Schulden zu tilgen. Zusammen hatten die beiden Firmen nach eigenen Angaben 187,4 Milliarden Dollar vom Steuerzahler erhalten. Zurückgeflossen sind über Dividenden bislang ebenfalls nach eigenen Angaben 65,2 Milliarden Dollar. Langfristig ist angedacht, die staatliche Baufinanzierung auf neue Beine zu stellen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×