Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2007

10:50 Uhr

Gesundheit

Finanzvorstand verlässt Wavelight nach nur sechs Wochen

Nach nicht einmal sechs Wochen hat sich der Augenlaser-Spezialist Wavelight von seinem neuen Technik- und Finanzvorstand Thomas Wurster getrennt. Grund seien Differenzen über die Geschäftspolitik und die weitere strategische Ausrichtung, teilte das Unternehmen in Erlangen mit.

dpa ERLANGEN. Nach nicht einmal sechs Wochen hat sich der Augenlaser-Spezialist Wavelight von seinem neuen Technik- und Finanzvorstand Thomas Wurster getrennt. Grund seien Differenzen über die Geschäftspolitik und die weitere strategische Ausrichtung, teilte das Unternehmen in Erlangen mit.

Ein Nachfolger wurde nicht genannt. Wurster hatte den Posten erst am 1. Dezember 2006 übernommen. Die im Prime Standard der Deutschen Börse notierte Wavelight AG war im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/06 (31.7.) tief in die roten Zahlen gerutscht. Vor allem wegen eines Einbruchs im US- Geschäft ergab sich ein Verlust von 18,4 Mill. Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×