Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2006

10:05 Uhr

Handel

Cordes wird Aufsichtsrats-Vorsitzender bei Celesio und Metro

Der neue Vorstands-Chef des Duisburger Mischkonzerns Franz Haniel, Eckhard Cordes (55), soll Vorsitzender im Aufsichtsrat des Stuttgarter Pharmahändlers Celesio werden.

Eckhard Cordes dpa

Haniel-Vorstandschef Eckhard Cordes soll den Vorsitz in den Aufsichtsgremien von Celesio und Metro übernehmen.

dpa DUISBURG. Der neue Vorstands-Chef des Duisburger Mischkonzerns Franz Haniel, Eckhard Cordes (55), soll Vorsitzender im Aufsichtsrat des Stuttgarter Pharmahändlers Celesio werden.

„Cordes ist für die Stelle vorgesehen, aber Aufsichtsrat und Hauptversammlung müssen noch zustimmen“, sagte eine Haniel-Sprecherin. Celesio ist ein Tochterunternehmen des Haniel-Konzerns und mit einem Umsatz von 19,2 Mrd. Euro und 34 000 Mitarbeitern eigenen Angaben zufolge der größte Pharmahändler Europas.

Zudem solle der ehemalige Mercedes-Chef in den kommenden Monaten auch den Vorsitz im Aufsichtsrat des Düsseldorfer Handelskonzerns Metro übernehmen, bestätigte die Sprecherin. „Auch hier müssen Aufsichtsrat und Hauptversammlung erst noch zustimmen.“ Haniel ist auch an der Metro AG beteiligt. Cordes war im vergangenen Sommer im Zorn von Daimler-Chrysler geschieden, nachdem nicht er, sondern Chrysler-Chef Dieter Zetsche überraschend zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Autokonzerns gekürt worden war.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×