Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.08.2011

09:42 Uhr

25 Flugzeuge

Garuda Indonesia kauft bei Airbus ein

Die Fluggesellschaft Garuda Indonesia stellt bei ihrer Billigflugtochter Citilink von Boeing auf Airbus um. Das Unternehmen hat 25 Maschinen im Wert von 1,5 Milliarden Euro bestellt.

Büro der Garuda Indonesia in Jakarta Quelle: AFP

Büro der Garuda Indonesia in Jakarta

ToulouseDie Fluggesellschaft Garuda Indonesia hat bei Airbus einen bereits angekündigten Großauftrag über 25 Maschinen der A320-Familie festgemacht. Die Bestellung umfasst 15 Exemplare der herkömmlichen A320 und 10 der spritsparenden Neuauflage A320neo, wie die EADS-Tochter Airbus am Dienstag mitteilte.

Beide Seiten hatten die Order bereits im Juni auf der Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris angekündigt. Laut Preisliste hat der Auftrag einen Gesamtwert von 2,2 Milliarden US-Dollar (1,5 Milliarden Euro). Allerdings sind bei Flugzeugbestellungen Nachlässe im zweistelligen Prozentbereich üblich.

Die Indonesier wollen die Maschinen bei ihrer Billigflugtochter Citilink einsetzen. Dabei schaltet das Unternehmen vom US-Konkurrenten Boeing auf Airbus um. Die Airbus-Jets sollen die bestehende Boeing-737-Flotte ersetzen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×