Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2014

10:23 Uhr

58 Millionen Fluggäste

Passagierrekord für Frankfurter Flughafen

2013 wurden in Frankfurt so viele Passagiere wie noch nie abgefertigt. Besonders erfolgreich verlief die ohnehin reisestarke Weihnachtszeit. Auch für das laufende Jahr schaut es gut aus.

Der Frankfurter Flughafen war 2013 wieder stark frequentiert. dpa

Der Frankfurter Flughafen war 2013 wieder stark frequentiert.

FrankfurtAm Frankfurter Flughafen sind 2013 so viele Passagiere wie noch nie gestartet und gelandet. Die Zahl der Fluggäste sei im vorigen Jahr um 0,9 Prozent auf 58 Millionen Fluggäste gestiegen, teilte die Betreibergesellschaft Fraport am Mittwoch mit.

Einen Extraschub gab es in der reisestarken Weihnachtszeit: Im Dezember zog die Zahl der Passagiere um 2,9 Prozent an. Das Luftdrehkreuz in Frankfurt ist der drittgrößte Flughafen in Europa nach London-Heathrow und Charles de Gaulle in Paris.

Aktien im Fokus: Deutsche Airlines im siebten Himmel

Aktien im Fokus

Deutsche Airlines im siebten Himmel

Anleger greifen bei den Papieren von Lufthansa und Fraport zu. Auch die Air Berlin-Aktie steigt. Ein neues nationales Konzept für die Luftfahrt schafft Optimismus bei Anlegern. Airline-Aktien feiern ein Comeback.

Die Luftverkehrsindustrie in Europa bleibt nach Aussagen von Fraport-Chef Stefan Schulte in einem schwierigen Fahrwasser, es mehren sich aber die Signale für eine etwas freundlichere Entwicklung in 2014. „Daher erwarten wir derzeit für dieses Jahr einen weiteren Anstieg der Passagierzahl an unserem Heimatflughafen in der Bandbreite von etwa zwei bis drei Prozent.”

Bislang war Fraport von einem weitestgehend gleichbleibenden Gästeaufkommen ausgegangen. Anleger griffen daraufhin zu: Die Fraport-Aktie kletterte im MDax um rund drei Prozent.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×