Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.03.2013

15:25 Uhr

Ab Juli

de Juniac wird neuer Chef bei Air France-KLM

Die schwächelnde Lufthansa-Konkurrentin Air Frane-KLM bekommt einen neuen Chef. Alexandre de Juniac heißt der Neue, der ab Juli die Geschicke des Unternehmens leiten wird. Air France leidet unter einem harten Sparkurs.

Air France bekommt einen neuen Chef. Hier ist der Schalter am Düsseldorfer Aiport zu sehen. ap

Air France bekommt einen neuen Chef. Hier ist der Schalter am Düsseldorfer Aiport zu sehen.

ParisAlexandre de Juniac wird von Juli an die Spitze der schwächelnden Lufthansa-Konkurrentin Air France-KLM übernehmen. Das gab der Konzern am Montag in Paris bekannt. Er wird Nachfolger des 69 Jahre alten Konzernchefs Jean-Cyril Spinetta. Ursprünglich war der Führungswechsel für Anfang 2014 geplant.

Der 50 Jahre alte de Juniac war bei der französisch-niederländischen Fluggesellschaft bisher für die Tochter Air France zutändig. Diesen Posten soll künftig der aktuelle Finanzvorstand von Air-France, Frédéric Gagey, übernehmen. Auch dafür wurde der 1. Juli als Datum genannt. An die Stelle von Konzern-Vize Leo van Wijk rückt der bisherige KLM-Vorstandschef Peter Hartmann.

Der harte Sparkurs hatte Air France-KLM zuletzt noch tiefer in die roten Zahlen gerissen. Unter anderem wegen hoher Abfindungen stand im abgelaufenen Jahr unter dem Strich ein Minus von knapp 1,2 Milliarden Euro.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×