Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.08.2012

18:07 Uhr

Air Berlin

Mehdorn bleibt

Hartmut Mehdorn bleibt an der Spitze von Air Berlin. Ein Konzernsprecher dementierte einen Medienbericht über die Ablösung des Managers.

Hartmut Mehdorn, sitzt auf einer Pressekonferenz des Unternehmens. dapd

Hartmut Mehdorn, sitzt auf einer Pressekonferenz des Unternehmens.

Frankfurt Air-Berlin-Chef Hartmut Mehdorn soll Deutschlands zweitgrößte Airline bis Ende 2013 führen. Das bekräftigte das Unternehmen am Donnerstag. Es dementierte wie der Großaktionär Etihad einen Bericht des „Manager-Magazins“, nach dem Etihad-Chef James Hogan Mehdorn rasch ablösen wolle.

Hogan habe wegen des Verlusts im ersten Halbjahr das Vertrauen in den früheren Bahnchef verloren, hieß es in dem Bericht. Ein Etihad-Sprecher sprach von verleumderischen und unverantwortlichen Gerüchten. Mehdorn war nach dem Abgang des langjährigen Air-Berlin-Chefs Joachim Hunold vor einem Jahr übergangsweise an die Spitze der Fluggesellschaft gerückt.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×