Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.07.2012

21:46 Uhr

Air India

Staatlicher Irrflug in die Pleite

VonStefan Mauer

Indiens Fluggesellschaften sind tief verschuldet. Es gibt kaum Hoffnung auf ausländische Investoren. Grund für die Misere: Subventionen für Air India haben zu einem ruinösen Preiskampf unter den Airlines geführt.

Indische Medien vermuten, dass Banken bei dem hochverschuldeten Unternehmen Kingfisher Airlines die Reißleine ziehen wollen. Reuters

Indische Medien vermuten, dass Banken bei dem hochverschuldeten Unternehmen Kingfisher Airlines die Reißleine ziehen wollen.

MumbaiDie Kingfisher-Villa im Ferienort Candolim in Goa zieht sich von der Hauptstraße mehrere Hundert Meter bis zum Strand hin. Hinter dem massiven schmiedeeisernen Tor haben schon Bollywood-Größen wie Shah Rukh Khan und Amithabh Bachchan gefeiert.

Doch das Prunkstück ist zum kleinen Posten im großen Schuldenstreit geworden. So wie das Kingfisher-Haus in Mumbai gehört das Gebäude zu den Sicherheiten, die der schillernde indische Industrielle Vijay Mallya den Banken für die Kreditlinien seiner Fluggesellschaft Kingfisher Airlines angeboten hat.

Vor zwei Wochen geisterte das Gerücht durch die indischen Medien, dass die Banken bei dem hochverschuldeten Unternehmen die Reißleine ziehen und die Sicherheiten einfordern könnten. Ohne eine größere Tilgungssumme könnte die Villa bald den Besitzer wechseln. Die Schulden der vielfach ausgezeichneten und einstmals zweitgrößten Airline Indiens betrugen zuletzt gut 1,4 Milliarden Dollar. Von der ehedem 64 Maschinen starken Flotte sind aktuell noch 16 Flugzeuge im Einsatz.

Die größten Fluggesellschaften der Welt

Platz 10

US Airways (USA) - 66 Millionen Passagiere

Durch die Fusion mit American Airlines steigt die Fluggesellschaft ab Herbst 2013 zur größten der Welt auf. Im vergangenen Jahr schaffte die Airline nur knapp den Sprung in die Top Ten.

Platz 9

China Eastern Airlines (China) - 73 Millionen Passagiere

Mitte 2011 wurde die chinesische Airline ins SkyTeam aufgenommen. Die 285 Flugzeuge steuern im wesentlichen Ziele im Inland an, aber auch Flughäfen in Nordamerika, Europa und Australien. Größter Anteilseigner der Fluggesellschaft ist die chinesische Regierung.

Platz 8

Air France-KLM (Frankreich) - 77 Millionen Passagiere

Die Franzosen leiden unter dem schwachen Geschäft in Europa. Billig-Airlines und Kerosinpreise verhageln das Geschäft. Darum wurde zuletzt sogar eine Kooperation mit dem aufstrebenden arabischen Konkurrenten Etihad eingegangen, um der Lufthansa ihren Spitzenplatz abzujagen.

Platz 7

Ryanair (Irland) - 79 Millionen Passagiere

Ryanair-Chef Michael O'Leary ist berühmt für seine ausgeflippten Auftritte. Durch seine Billigstrategie sind die Iren mittlerweile die größte Fluggesellschaft Europas. Zuletzt wollten die Iren erneut den heimischen Konkurrenten Aer Lingus übernehmen.

Platz 6

China Southern Airlines (China) - 87 Millionen Passagiere

Asiens größte Fluggesellschaft verfügt über eine Flotte von 360 Maschinen - darunter auch ein Airbus A380. Damit soll die Expansion noch lange nicht abgeschlossen sein, die Flotte soll in den kommenden Jahren um 121 Flugzeuge ausgebaut werden.

Platz 5

Lufthansa (Deutschland) - 103 Millionen Passagiere

Die größte deutsche Fluggesellschaft macht rund 75 Prozent ihrer Umsätze im Passagiergeschäft. Besonders das Geschäft in Europa sorgte zuletzt aber für Millionenverluste. Viele europäische Strecken wurden darum auf die Billigtochter Germanwings umgestellt.

Platz 4

American Airlines (USA) - 108 Millionen Passagiere

Ende 2011 musste die Fluggesellschaft noch Insolvenz anmelden - bald könnte sie durch die Fusion mit US Airways zur größten der Welt aufsteigen.

Platz 3

Southwest Airlines (USA) - 109 Millionen Passagiere

Die bunten Texaner sind die größte Inlandsfluggesellschaft der Welt. Nachdem die Passagierzahl in der Finanzkrise zuletzt heftig gesunken war, erreichte sie 2012 wieder ein Rekordniveau weit über der 100-Millionen-Marke.

Platz 2

United Continental (USA) - 140 Millionen Passagiere

Die Airline aus Chicago verpasst den Spitzenplatz nur knapp. Als Mitglied der Star Alliance ist United auch ein wichtiger Partner der Lufthansa.

Platz 1

Delta Airlines (USA) - 165 Millionen Passagiere

Die Amerikaner sind noch die größte Fluggesellschaft der Welt - müssen ihren Titel aber bald abgeben. Durch die Fusion von American Airlines und US Airways dürfte Delta als größte Fluggesellschaft abgelöst werden. 752 Flugzeuge gehören zur Flotte, weitere 125 sind bestellt.

Kingfisher ist mit den Löhnen mehrere Monate im Rückstand und häuft weiter täglich Verluste an. Insgesamt betragen die Schulden aller indischen Fluggesellschaften 20 Milliarden Dollar, die jährlichen Verluste zwei Milliarden. Als einzige der sechs großen Fluggesellschaften Indiens hat Indigo im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Gewinn ausgewiesen, alle Konkurrenten schreiben rote Zahlen - und das trotz eines Marktes, in dem die Nachfrage in den vergangenen zwei Jahren um jeweils 20 Prozent gewachsen ist, und für den die Fluglinien erst im vergangenen Jahr mehr als 130 neue Maschinen geordert haben.

Radikale Aktion: Piloten bei Air India treten in Hungerstreik

Radikale Aktion

Piloten bei Air India treten in Hungerstreik

Seit Monaten kämpfen rund 300 Piloten der Fluglinie Air India um ihre Jobs.

Der Grund für die Misere der indischen Luftfahrt hat einen Namen: Air India. Die staatliche Fluggesellschaft vereinigt alleine die Hälfte aller Schulden der Branche auf sich. In den vergangenen zwei Monaten hat sie durch einen Streik eine geschätzte weitere Milliarde Dollar Schulden angehäuft - zusätzlich zu den ohnehin schon seit Jahren negativen Ergebnissen. Eigentlich müsste der Koloss mit seinen mehr als 36.000 Angestellten längst bankrott sein. Doch der Staat ist nicht willens, die Prestige-Airline fallenzulassen.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

23.07.2012, 10:22 Uhr

Ein Lehrstück darüber, wie

A) staatliche Eingriffe ganze Wirtschaftszweige ruinieren. Das gilt überall, sollte also auch in Deutschland beherzigt werden. Und

B) wie begrenzt die Aussichten wirtschaftlicher Entwicklung in Indien sind, solange die verdeckt sozialistische Staatseinstellung nicht gekippt werden kann.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×