Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.06.2016

12:24 Uhr

Airbnb

Hotel-Schreck sichert sich einen Milliarden-Kredit

Der Übernachtungsvermittler Airbnb soll sich einen Kredit in Milliardenhöhe von mehreren Banken gesichert haben. Das Start-up will damit weitere Angebote finanzieren.

Das Start-up soll einen milliardenschweren Kredit aufgenommen haben. Reuters

Airbnb

Das Start-up soll einen milliardenschweren Kredit aufgenommen haben.

New YorkHotel-Schreck Airbnb hat sich Insidern zufolge von mehreren großen US-Banken eine Kreditlinie in Höhe von einer Milliarde Dollar gesichert. Damit sollen die Expansion des Start-ups und neue Angebote finanziert werden, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person. Zu den Geldgebern gehören demnach JPMorgan, Citigroup, Morgan Stanley und Bank of America, die sich entweder nicht äußern wollten oder für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar waren.

Airbnb will in diesem Jahr erstmals schwarze Zahlen schreiben. Ende 2015 hatte sich das Unternehmen bereits 100 Millionen Dollar für den Ausbau seiner Geschäft gesichert. Priceline, Expedia und andere Reiseanbieter sehen sich wachsendem Druck durch Airbnb ausgesetzt.

Die von dem Online-Portal vermittelten Wohnungen sind oft günstiger als Hotelzimmer und bieten Familien mit Kindern mehr Platz.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×