Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2005

19:48 Uhr

Aktionäre könnten von höherer Ausschüttungsquote profitieren

Fraport will 2005 weiter wachsen

Der Flughafenbetreiber Fraport rechnet in diesem Jahr mit weiteren Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn. Das sagte Vorstandschef Wilhelm Bender.

HB FRANKFURT. „In das Jahr 2005 blicken wir optimistisch und erwarten, die Ergebnisse, Umsätze und Verkehrszahlen noch einmal steigern zu können“, sagte Bender am Donnerstagabend in Frankfurt. Der positive Trend bei den Passagier- und Frachtzahlen im vergangenen Jahr habe sich 2005 bislang fortgesetzt. Die genauen Verkehrszahlen für Januar will die im MDax notierte Fraport AG an diesem Freitag vorlegen.

Für 2004 hat Fraport noch keine Geschäftszahlen vorgelegt, jedoch beim operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ein Plus von etwas mehr als zehn Prozent in Aussicht gestellt. Im Jahr davor hatte das Ebitda 503 Millionen Euro betragen und der Konzerngewinn 115 Millionen Euro. Den Gewinn wollte Fraport nun proportional stärker steigern wollte als das operative Ergebnis. Von der wieder besseren Geschäftsentwicklung sollen die Aktionäre mit einer höheren Ausschüttungsquote profitieren.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×