Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.05.2017

11:07 Uhr

Aldi Süd

Discounter erhöht Milchpreise leicht

Aldi Süd hat den Milchpreis am Dienstag um rund fünf Prozent erhöht. Der erste Mai gilt als Stichtag für neue Halbjahresverträge zwischen Molkereien und Handelskonzernen. Auch bei anderen Händlern soll der Preis steigen.

Aldi Süd hat den Milchpreis erhöht. Es wird erwartet, dass andere deutsche Lebensmittelhändler nachziehen werden. dpa

Milchpreis erhöht

Aldi Süd hat den Milchpreis erhöht. Es wird erwartet, dass andere deutsche Lebensmittelhändler nachziehen werden.

DüsseldorfFür Milch zeichnet sich ein leichter Preisanstieg im deutschen Lebensmittelhandel ab. Der Discounter Aldi Süd hat seine Preise für Frischmilch und H-Milch am Dienstag um jeweils 3 Cent je Liter angehoben, wie das Unternehmen auf Anfrage mitteilte. Je nach Fettgehalt kostet der Liter damit nun 63 Cent beziehungsweise 68 Cent. Das entspricht Steigerungen von 4,6 und 5 Prozent. Auch laktosefreie Milch und bayrische Bauernmilch wurden teurer.

Der 1. Mai ist der Stichtag für neue Halbjahresverträge zwischen Molkereien und Handelskonzernen für Trinkmilch sowie eine Reihe von Milchprodukten in unteren Preislagen. An den Aldi-Preisen orientieren sich üblicherweise auch die Supermarkt-Riesen. Daher wird erwartet, dass weitere Lebensmittelhändler bei den Anhebungen mitziehen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×