Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.03.2017

10:53 Uhr

Bahn-Video auf Facebook

„Warum trägt sie dieses Kopftuch?“

Die Deutsche Bahn wirbt mit einem Facebook-Video für mehr Toleranz. Eine junge Frau mit Kopftuch hilft dabei im ICE einem Studenten bei der Prüfungsvorbereitung. Der kurze Clip begeistert viele Nutzer.

BerlinMit dem Video einer Frau mit Kopftuch in einem ICE wirbt die Deutsche Bahn auf Facebook für mehr Toleranz. Die junge Frau hilft einem mitreisenden Studenten spontan bei der Prüfungsvorbereitung und führt ihm so seine Vorurteile vor Augen. Knapp 10.000 Nutzer leiteten das Video weiter, mehr als 20.000 drückten den „Gefällt mir“-Knopf.

Hunderte Nutzer kommentierten das Video seit Dienstag, zuletzt löschte die Bahn aber eine Reihe von Reaktionen wegen Beleidigung oder weil sie mit andere Seiten verknüpften. Der Film endet mit dem Bahn-Kampagnen-Slogan „Diese Zeit gehört Dir“.

Von

dpa

Kommentare (3)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

cgi-user-3391fb12-23ba-4524-8e18-bbc188bebb8a

17.03.2017, 13:43 Uhr

cgi-user-377e03b7-e73a-49c0-8575-84e44ec3ecb5 - 21.02.2017, 18:16 Uhr

Ich habe noch nie für eine Politische Person gekämpft sondern nur immer um die Sache, den Weg, den eine Politik vertritt/einschlägt.
Trump,Putin, Brexit, Le Pen, AfD, Wilders usw......all diese Parteien und Personen vertreten eine ganz bestimmte politische Richtung...die Richtung der Bilateralen Beziehungen unter selbstbewussten und selbstbestimmten Völker/Nationen.
Das Gegenteil von der Merkel-EU eben. Die setzt auf eine grenzenlose und werte-kulturlose Multilateriale Zusammenarbeit von irgendwelchen selbsternannten Eliten. Eliten, die nichts anderes sind als ein macht- und geldgieriges lenkendes Establishment (zb. Bilderberger, UN, Geroge Soros usw.)."Herr Max Marx08.02.2017, 10:50 Uhr
@ Marc Hofmann
Selten so einen unqualifizierten Unsinn gelesen!!!
Autonomes Fahren ist weit mehr als nur programmieren. Das Programmieren ist in diesem Bereich ein Hilfsjob. Die wahren Macher sind die Bauteileentwickler & Applikateure. Mal informieren ... bevor du Märchen postest."

@Max Marx
ich poste keine Märchen,
sondern nur die Wahrheiten über die grünsozialistische Merkelregierung.
Was wäre ich froh, wenn wir so lupenreine Demokraten wie Putin oder Trump an der Macht hätten.
Aber wir haben ja nur einen zaudernden Hosenanzug.
Danke

Herr Torsten Scholz

20.03.2017, 12:10 Uhr

Derlei Klein-Fritzchen - Filme mit lachhafter "Sieh mal an!" - Konklusion sollte sich die Bahn schenken und das Geld stattdessen in orthopädisch korrekte Sitze stecken. Das Surf-Erlebnis der Reisenden würde dadurch weit mehr verbessert als mit albernen Filmchen.

cgi-user-73864b9b-9616-4c5b-b45f-6ce20b23f2a6

22.03.2017, 16:08 Uhr

Ich habe noch nie für eine Politische Person gekämpft sondern nur immer um die Sache, den Weg(nach rechts), den eine Politik vertritt/einschlägt.
Trump,Putin(in die zwei bin ich schon fast verliebt), Brexit, Le Pen, AfD, Wilders(geile Frisur,aber blond-das ist wichtig) usw......all diese Parteien und Personen vertreten eine ganz bestimmte politische Richtung...die Richtung der Bilateralen Beziehungen unter selbstbewussten und selbstbestimmten Völker/Nationen.
Das Gegenteil von der Grünsozialistischen Merkel-EU eben. Die setzt auf eine grenzenlose und werte-kulturlose Multilateriale Zusammenarbeit von irgendwelchen selbsternannten Eliten. Eliten, die nichts anderes sind als ein macht- und geldgieriges lenkendes Establishment (zb. Bilderberger, UN, Geroge Soros usw.)

."Herr Max Marx08.02.2017, 10:50 Uhr
@ Marc Hofmann
Selten so einen unqualifizierten Unsinn gelesen!!!
was schreibst du für einen rechten Unsinn.erst mal informieren ... bevor du Märchen postest."

@Max Marx
ich poste keine Märchen,
sondern nur die Wahrheiten über die grünsozialistische Merkelregierung
Deshalb sperrt mich das HBO auch nicht, und hat auch keine Einwende wegen meiner andauernden AFD Werbung!!!!!!!!.
Was wäre ich froh, wenn wir so lupenreine Demokraten wie Putin oder Trump an der Macht hätten.
Aber wir haben nur einen zaudernden Hosenanzug.
Danke

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×