Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2013

13:45 Uhr

Baumarkt-Betreiber

Hagebau stellt neuen Umsatzrekord auf

Auch im vergangenen Jahr hat die Hagebau-Gruppe wieder starkes Wachstum vorgelegt. Damit erzielte der Baumarkt-Betreiber sogar einen neuen Umsatzrekord. Doch das Tempo wird nachlassen, befürchtet man.

Werbung von Hagebau. PR

Werbung von Hagebau.

SoltauDie Handelsgruppe Hagebau hat ihren Umsatz auch im vergangenen Jahr dank neuer Gesellschafter und anhaltend guter Konjunktur auf einen neuen Rekordwert gesteigert. Nach vorläufigen Berechnungen des Baumarkt-Betreibers und internationalen Baustoff-Fachhändlers stiegen die Erlöse 2012 auf knapp 5,6 Milliarden Euro. Dies entspreche einem Plus von fast 13 Prozent, teilte eine Sprecherin des Unternehmens mit Sitz im niedersächsischen Soltau am Montag mit.

Bei Baustoffen konnte das Unternehmen ein Plus von 22,2 Prozent erzielen. Der Einzelhandel, der vor allem über die mittlerweile rund 300 Hagebau-Märkte läuft, stieg um 3,3 Prozent. Angaben zum Gewinn macht das Unternehmen traditionell nicht.

Die jahrelange Aufwärtsentwicklung könne an Tempo verlieren, hieß es. „Nach vielen Jahren des starken Wachstums rechnen wir für 2013 - abhängig von der europäischen Marktlage - mit einer moderaten Umsatzsteigerung“, erklärte Hagebau-Geschäftsführer Heribert Gondert.

Hagebau ist eine Kooperation aus Baustoff-, Holz- und Fliesenhändlern sowie Baumarkt-Betreibern in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz. Die angeschlagene Baumarktkette des Mitbewerbers Praktiker steckt in einem tiefgreifenden Umbau.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×