Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.06.2011

15:25 Uhr

Bauprojekt

Aufsichtsrat der Bahn stimmt für Stuttgart 21

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bahn ist immer noch für den Weiterbau an Stuttgart 21. Der Konzern werde an dem umstrittenen Projekt festhalten, nachdem er in den vergangenen Monaten "mehrfach guten Willen" gezeigt habe.

Protestschild gegen den Weiterbau von Stuttgart 21. Quelle: dpa

Protestschild gegen den Weiterbau von Stuttgart 21.

BerlinDie Deutsche Bahn (DB) hält trotz heftiger Proteste am Weiterbau des umstrittenen Bahnprojekts „Stuttgart 21“ fest. Der Aufsichtsrat habe der Weiterführung der Baumaßnahmen am Mittwoch ausdrücklich zugestimmt, teilte der Konzern in Berlin mit. Die Bahn habe in den vergangenen Monaten „mehrfach guten Willen und ihre Bereitschaft zu einer einvernehmlichen Lösung gezeigt“, hieß es.

Der Konzern hatte die Bauarbeiten am Dienstag vergangener Woche nach einer zweieinhalbmonatigen Pause wieder aufgenommen. Seitdem häufen sich die Proteste gegen die Maßnahmen. Am Montag hatten mehrere hundert Projektgegner eine Baustelle am Stuttgarter Hauptbahnhof gestürmt. Einem Bahn-Sprecher zufolge entstand dabei ein Sachschaden von über einer Million Euro.

Von

dapd

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

LewaLoa

22.06.2011, 21:30 Uhr

Jetzt ist es amtlich:

Nicht das Volk, nicht die Regierungen aben das Sagen.
Die Mafia schaltet und waltet - anders ist's nicht mehr zu erklären. Mann, muss der Druck und die Angst groß sein, dass die sich als solche Vollidoten gebaren!

War ja klar!

Schade, dass der Deutsche Bahnsteigkarten löst, bevor er den bahnhof stürmt ... die Vororte Paris' würden seit heute wieder brennen!

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×