Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.09.2014

11:19 Uhr

Bei Kreditgebern

BayWa sammelt knapp 400 Millionen Euro ein

Der Agrarhändler BayWa hat ein Schuldscheindarlehen über 383 Millionen Euro mit Laufzeiten zwischen fünf und zehn Jahren platziert. Mit dem Geld soll unter anderem ein früheres Darlehen abgelöst werden.

BayWa hat sich einen dreistelligen Millionenbetrag bei Kreditgebern geholt. dpa

BayWa hat sich einen dreistelligen Millionenbetrag bei Kreditgebern geholt.

MünchenDer Agrarhändler BayWa hat sich knapp 400 Millionen Euro bei Kreditgebern geholt. Das Unternehmen habe ein Schuldscheindarlehen über 383 Millionen Euro mit Laufzeiten zwischen fünf und zehn Jahren platziert, teilten die Münchner am Donnerstag mit. Ursprünglich habe das Unternehmen lediglich 120 Millionen Euro auftreiben wollen.

Da die Investoren der BayWa das Geld allerdings nachgetragen hätten, sei die Summe aufgestockt worden. Das Orderbuch sei fast achtfach überzeichnet gewesen. Mit dem Geld will der Konzern ein ähnliches Darlehen aus den Jahren 2010 und 2011 ablösen und die kurzfristigen Betriebsmittellinien langfristig absichern.

Die größten Bio-Supermarktketten in Deutschland 2014

Platz 5

Ebl Naturkost betreibt 23 Läden in Deutschland. Das Unternehmen wurde 1994 gegründet.

Platz 4

Mit 25 Filialen ist die Bio-Supermarktkette Basic auf dem vierten Platz.

Platz 3

Den dritten Platz belegt Bio Company mit 44 Läden.

Platz 2

Auf dem zweiten Platz befindet sich Alnatura mit seinen Super Natur Märkten. In Deutschland hat das Unternehmen mehr als 80 Filialen – und will noch weiter expandieren.

Platz 1

Die größte Bio-Supermarktkette Deutschlands heißt Denn's. Hierzulande betreibt das Unternehmen 143 Filialen.

Von

rtr

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×