Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2017

14:27 Uhr

BER

Türprobleme verzögern Eröffnung

Ursprünglich sollte der neue Hauptstadtflughafen BER schon 2011 in Betrieb genommen werden. Nun gibt es wohl weitere Probleme. Hunderte von Türen im Hauptterminal lassen sich nicht ansteuern.

Das Terminalgebäude und Nebengebäude des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) in Schönefeld (Brandenburg). dpa

Hauptstadtflughafen BER

Das Terminalgebäude und Nebengebäude des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) in Schönefeld (Brandenburg).

BerlinAm neuen Hauptstadtflughafen drohen nach dpa-Informationen weitere Verzögerungen. Grund sind demnach unter anderem Probleme mit der Ansteuerung Hunderter von Türen im Hauptterminal. Schwierigkeiten gebe es auch mit der Sprinkleranlage.

Flughafenchef Karsten Mühlenfeld hatte schon Anfang Januar in seinem monatlichen Fortschrittsbarometer mitgeteilt, dass es Ende 2016 auf der Baustelle kaum noch voranging.

Schon im Dezember war nach dpa-Informationen klar geworden, dass die geplante Eröffnung des drittgrößten deutschen Flughafens 2017 nicht mehr zu schaffen ist. Offiziell hält der Flughafen aber noch an dem Zeitplan fest. Für Montag ist eine Sondersitzung des Aufsichtsrats geplant. Sie wurde jedoch nicht wegen der Terminprobleme einberufen, sondern weil Plätze in dem Kontrollgremium neu besetzt werden. Der Flughafen sollte ursprünglich 2011 in Betrieb gehen.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×