Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.05.2017

10:58 Uhr

Berentzen

Alkoholfreie Getränke lassen Umsatz steigen

Weniger Alkohol-Getränke, dafür mehr Säfte: Die Berentzen-Gruppe konnte vor allem durch alkoholfreie Getränke den Umsatz im ersten Quartal steigern. Im Ausland verkaufte der Getränkekonzern dafür mehr Markenspirituosen.

Das Unternehmen hat sich auf einen stagnierenden Spirituosenmarkt eingestellt und will stärker auf alkoholfreie Getränke setzen. dpa

Berentzen

Das Unternehmen hat sich auf einen stagnierenden Spirituosenmarkt eingestellt und will stärker auf alkoholfreie Getränke setzen.

HaselünneVor allem dank seiner alkoholfreien Getränke und Systemen für frisch gepresste Säfte hat der Getränkekonzern Berentzen im ersten Quartal ein Umsatzwachstum verzeichnet. Wie die Berentzen-Gruppe am Mittwoch im niedersächsischen Haselünne mitteilte, stiegen die Erlöse in den ersten drei Monaten um 3,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, auf 40,7 Millionen Euro.

Auch das Auslandsgeschäft mit Markenspirituosen sei gut gelaufen. Im Inland hingegen verkauften sich im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal weniger Alkohol-Getränke. Der Grund liege darin, dass das Ostergeschäft in diesem Jahr im Vergleich zum vergangenen Jahr später eingesetzt habe. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs um 21,9 Prozent auf rund 1,6 Millionen Euro. Der Reingewinn wurde nicht genannt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×