Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.11.2015

15:02 Uhr

Billigtochter Transavia

Air France greift Lufthansa in München an

Die Lufthansa bekommt im kommenden Jahr einen weiteren Konkurrenten: Air France-KLM bringt seine Billigflug-Tochter nach München. Dort soll Transavia der erste Low-Cost-Anbieter werden.

Als erster Low-Cost-Anbieter will Transavia in München 101 Flüge zu 18 Zielen anbieten. Reuters

Konkurrenz für Lufthansa

Als erster Low-Cost-Anbieter will Transavia in München 101 Flüge zu 18 Zielen anbieten.

MünchenDie französisch-niederländische Fluggesellschaft Air France-KLM macht der Lufthansa mit dem Billigflieger Transavia in Deutschland Konkurrenz. Als erster Low-Cost-Anbieter werde Transavia in München vier Flugzeuge stationieren und von kommendem März an wöchentlich 101 Flüge zu 18 Zielen anbieten, sagte Vorstandschef Mattijs ten Brink am Montag.

Der Münchner Flughafenchef Michael Kerkloh ergänzte: „Wir werden durch die Ansiedlung von Transavia ein signifikanter Low-Cost-Standort.“ Die Ansiedlung schaffe Hunderte zusätzliche Arbeitsplätze.

Das sind die beliebtesten Billigflieger Deutschlands

10. Aer Lingus

Starts pro Woche: 69 (Veränderung zum Vorjahr: -2,8 Prozent)

Sitze: 11.616 (-6,0 Prozent)

Strecken: 7 (-12,5 Prozent)

9. Flybe

Starts: 74 (-3,9 Prozent)

Sitze: 6.210 (-3,5 Prozent)

Strecken: 8 (0,0 Prozent)

8. Norwegian

Starts: 89 (-2,2 Prozent)

Sitze: 16.516 (+ 0,5 Prozent)

Strecken: 27 (0,0 Prozent)

7. Intersky

Starts: 112 (+36,6 Prozent)

Sitze: 7.272 (+37,9 Prozent)

Strecken: 17 (+30,8 Prozent)

6. Vueling

Starts: 121 (+3,4 Prozent)

Sitze: 21.524 (+3,6 Prozent)

Strecken: 22 (+10,0 Prozent)

5. Wizz

Starts: 146 (+52,1 Prozent)

Sitze: 26.280 (+52,1 Prozent)

Strecken: 45 (80,0 Prozent)

4. Easyjet

Starts: 483 (+12,3 Prozent)

Sitze: 78.276 (+12,7 Prozent)

Strecken: 82 (+20,6 Prozent)

3. Ryanair

Starts: 630 (+12,1 Prozent)

Sitze: 119.070 (+12,2 Prozent)

Strecken: 169 (0,0 Prozent)

2. Germanwings

Starts: 2.174 (+11,6 Prozent)

Sitze: 290.356 (+16,0 Prozent)

Strecken: 310 (+7,3 Prozent)

1. Air Berlin

Starts: 2.212 (-2,2 Prozent)

Sitze: 329.606 (-5,6 Prozent)

Strecken: 134 (-2,9 Prozent)

Zahlen für Juli 2015. Quelle: DLR Low Cost Monitor 2/2015

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×