Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.05.2016

11:05 Uhr

Budweiser

Ein Prost auf „America“

Der globale Braukonzern AB Inbev gibt sich in den USA patriotisch: Budweiser, das beliebteste Bier des Landes, wird in „America“ umbenannt. Allerdings nur bis zur Präsidentenwahl im November.

Das beliebteste US-Bier gibt sich ganz patriotisch. Reuters

Neues Budweiser-Design

Das beliebteste US-Bier gibt sich ganz patriotisch.

WashingtonDie beliebteste Biermarke der USA, Budweiser, gibt sich eine kräftige patriotische Note. Vom 23. Mai bis zur Präsidentschaftswahl am 8. November werde das Bier „America“ heißen, teilte die Brauerei mit. Der neue Name werde zusammen mit bekannten Sprüchen auf Dosen und Flaschen gedruckt. Dies soll Konsumenten inspirieren, „die von den Amerika und Budweiser geteilten Werte von Freiheit und Authentizität zu feiern“.

Passend zur Umbenennung soll es für Budweiser, das zum globalen Brauerei-Riesen AB Inbev gehört, eine spezielle Werbekampagne für den Sommer geben. Diese trägt den Slogan „America is in Your Hands“ (etwa: Amerika liegt in Ihren Händen). Der Werbespruch solle die Menschen daran erinnern, „den Optimismus zu umarmen, auf den das Land gegründet ist“, erläuterte die Firma.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×