Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2012

12:29 Uhr

Bundeskartellamt

Etihad-Einstieg bei Air Berlin genehmigt

Etihad hat vom Bundeskartellamt die Freigabe für die Erhöhung der Anteile an Air Berlin erhalten. Auch ein Darlehen kann Air Berlin bei der arabischen Fluglinie aufnehmen.

Etihad (r., Vorstandsvorsitzender James Hogan) darf bei Air Berlin (l., Hartmut Mehdorn) einsteigen. dpa

Etihad (r., Vorstandsvorsitzender James Hogan) darf bei Air Berlin (l., Hartmut Mehdorn) einsteigen.

Bonn/Berlin/Abu DhabiFreie Bahn für die Scheichs bei Air Berlin: Das Bundeskartellamt hat den verstärkten Einstieg der arabischen Fluglinie Etihad bei der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft erlaubt. Die Freigabe wurde am 17. Januar erteilt, wie aus einer am Donnerstag von der Behörde veröffentlichten Liste hervorgeht.

Der Investor vom Golf hatte im Dezember angekündigt, seinen Anteil an der angeschlagenen Air Berlin von knapp drei Prozent auf 29,2 Prozent zu erhöhen und so größter Einzelaktionär zu werden. Air Berlin kann bei Etihad außerdem in den nächsten fünf Jahren Darlehen bis zu einer Gesamthöhe von 255 Millionen US-Dollar (195 Millionen Euro) aufnehmen.

Von

dpa

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Pendler

19.01.2012, 12:51 Uhr

hmmm, im Westen nix Neues?

Im Osten geht die Sonne auf,Nippon / CN, das Land der aufgehenden Sonne

Im süden nimmt sie ihren Verlauf

Im Westen geht die Sonne unter

Komisch in der Weltwirtschaft sieht es ähnlich aus. Das mieseste Wetter kommt aus dem Nordwesten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×