Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2015

15:56 Uhr

DHL Express

Helikopter soll Londoner Staus überfliegen

DHL Express sucht nach innovativen und effizienten Wegen, um die Lieferung der Kunden zu beschleunigen. Doch Verkehrsstaus sind oft ein Hindernis für den Konzern. In London wird deshalb nun ein Helikopter eingesetzt.

Verkehrsstaus in London sind auch DHL ein Dorn im Auge. Nun hat das Unternehmen eine Lösung gefunden. Reuters

Verkehrsstaus in London sind auch DHL ein Dorn im Auge. Nun hat das Unternehmen eine Lösung gefunden.

Bonn/LondonMit dem Einsatz eines Helikopters schlägt die Deutsche Post im Expressdienst den Verkehrsstaus in der Londoner City ein Schnippchen. Für dringende Dokumente habe DHL am Mittwoch den ersten regelmäßigen Lieferservice zwischen dem Flughafen Heathrow und dem Stadtzentrum per Hubschrauber gestartet, teilte das Unternehmen in Bonn mit. Dieser neue Service gewährleiste die Zustellung wichtiger Dokumente aus New York, Boston und Chicago in das Londoner Bankenviertel am Folgetag und verkürze die Lieferzeit auf lediglich einen Tag.

DHL Express suche immer wieder nach innovativen und effizienten Wegen, um die Lieferung unserer Kunden zu beschleunigen, erklärte der Chef von DHL Express Europe, John Pearson. Nach New York und Los Angeles wird in London bereits der dritte Hubschrauber im Luftverkehrsnetz der DHL eingesetzt. Der Helikopter wird von der Firma Heli-Charter betrieben und kann bis zu 300 Kilogramm Briefe und Pakete transportieren.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×